Newsletter 3/2020

Newsletter des Fraunhofer IST

Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser,

mit dem dritten Newsletter dieses Jahres berichten wir unter anderem über den aktuellen Stand des Wasserstoff-Campus Salzgitter und die Verabschiedung unseres langjährigen Institutsleiters Prof. Dr. Günter Bräuer in den Ruhestand. Darüber hinaus erfahren Sie, welche Rolle das Fraunhofer IST im Projektzentrum Wolfsburg spielt, wenn es darum geht, das Automobil der Zukunft mit Oberflächen auszustatten und dabei den aktuellen Trends wie der Elektrifizierung der Mobilität und dem autonomen Fahren Rechnung zu tragen. Wie Kompetenzen verschiedener Fraunhofer Institute erfolgreich zusammengeführt wurden, lesen Sie in den Beiträgen »Flexibel und individuell: Fraunhofer-Team entwickelt visionäres Fahrzeugkonzept« und »Intelligente Schraubverbindung«.

Wir grüßen Sie herzlich und wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit.

Die Redaktion

Highlights

 

Plasmabehandlung verringert Migration von Weichmachern aus Blutbeuteln

Medizinische Produkte wie Blutbeutel oder Schläuche werden häufig aus Weich-PVC hergestellt. Der Kunststoff enthält oft phthalathaltige Weichmacher, die im Verdacht stehen, gesundheitsschädigend zu sein. Am Fraunhofer IST wurde ein neues Verfahren entwickelt, das verhindert, dass die schädlichen Substanzen in die Umgebung migrieren.

 

Flexibel und individuell: Fraunhofer-Team entwickelt visionäres Fahrzeugkonzept

Im Team mit fünf anderen Fraunhofer-Instituten hat das Fraunhofer IST mit »Vision PI« ein Fahrzeugkonzept entwickelt, das je nach Einsatz flexibel und individuell gestaltet werden kann. 

 

Das Fraunhofer IST verabschiedet seinen langjährigen Institutsleiter in den Ruhestand

Da der geplante offizielle Festakt Corona-bedingt verschoben werden musste, fand die Verabschiedung in kleinem Rahmen Campus-intern als hybrides Format statt.

 

 

Projekte im Anti-Corona-Programm

Oberflächen spielen bei der Eindämmung der SARS-CoV-2-Pandemie eine zentrale Rolle: Von der Sterilisation von Kleidung und medizinischen Geräten bis hin zur Entwicklung von Diagnose- und Biosensorsystemen. Mit seiner Expertise ist das Fraunhofer IST mit einigen Projekten an der Bewältigung direkter Auswirkungen sowie späterer Folgen der Corona-Pandemie beteiligt. 

 

Der Wasserstoff-Campus Salzgitter nimmt Fahrt auf

Die Stadt Salzgitter, die Salzgitter AG, MAN Energy Solutions, Bosch, Alstom, WEVG, das Fraunhofer IST und das Projektbüro Südostniedersachsen haben eine Kooperationsvereinbarung für den Wasserstoffcampus Salzgitter unterzeichnet - ein gemeinsames Bekenntnis für Stadt und Region.

 

Professor Herrmann im Interview

Unser Institutsleiter Prof. Dr. Christoph Herrmann beantwortet in einem Interview Fragen zum aktuellen Stand des Wasserstoff-Campus Salzgitter.

Aus der Forschung

Freuen Sie sich auf zwei spannende Beiträge zu den neuen Ergebnissen aus der Forschungsarbeit des Fraunhofer IST:

 

Smarte Oberflächen für ein zukunftsfähiges Automobildesign

Mehrere Fraunhofer-Institute erarbeiten im Projektzentrum Wolfsburg gemeinsam Lösungen für die technologischen Herausforderungen des ressourcenschonenden und kostengünstigen Leichtbaus sowie für die Steigerung der Effizienz, die Senkung verkehrsbedingter Emissionen oder das Recycling von Fahrzeugkomponenten. Der Schwerpunkt des Fraunhofer IST liegt hierbei in der Weiterentwicklung von smarten Oberflächen wie oberflächenintegrierte Dünnschichtsensoren.

 

Intelligente Schraubverbindung – Dünnschichtsensor meldet lockere Schrauben

Das Forschungszentrum IoT-COMMs hat eine intelligente Schraubverbindung entwickelt, die eine drahtlose, energieautarke Überwachung ermöglicht. Dabei misst ein am Fraunhofer IST entwickelter Dünnschichtsensor die Krafteinwirkungen auf die Schraubverbindung und Veränderungen der Umgebungstemperatur am Montageort. 

Messen und Veranstaltungen

SVC Webinar 2.0

Online / 11. Dezember 2020

Zum Thema »Application of Reactive Sputtering« halten Dr. Ralf Bandorf und Holger Gerdes eines aus einer Reihe von 60-90-minütigen interaktiven Webinare im Rahmen der Tutorialserie SVC Webinar 2.0. 

HIPIMS-Konferenz 2021

Sheffield / UK, 16. - 17. Juni 2021

Zum 11. Mal findet die International Conference on Fundamentals and Industrial applications of HIPIMS statt. Das Fraunhofer IST engagiert sich unter anderem als Teil des Organisationsteams.

 

Newsletter

Gern senden wir Ihnen unseren Newsletter regelmäßig per Email. Bitte melden Sie sich hier an: