Oberflächentechnik für die Luftfahrt

Fertigungsschritte der Dünnschichtsensorik von vorne nach hinten: Sensormodul mit Elektrodenstruktur gefolgt von einem Sensormodul mit vollständigem Schichtsystem und einem Modul, auf welchem rückseitig die elektrische Isolationsschicht aufgebracht wurde.
© Fraunhofer IST, Manuela Lingnau
Fertigungsschritte der Dünnschichtsensorik von vorne nach hinten: Sensormodul mit Elektrodenstruktur gefolgt von einem Sensormodul mit vollständigem Schichtsystem und einem Modul, auf welchem rückseitig die elektrische Isolationsschicht aufgebracht wurde.

Der Weg zum Flugzeug der Zukunft

Durch die Vision der emissionsfreien Luftfahrt erfolgt derzeit ein Umbruch in der Entwicklung von Flugzeugen sowie deren Energiespeicher. Daraus ergibt sich der Bedarf nach einer systemischen Betrachtung für den Einsatz neuer Materialsysteme, angepasster Prozesse sowie der Bewertung hinsichtlich des Beitrages zur Emissionsreduzierung. Darüber hinaus verstärkt die Verschärfung von gesetzlichen Rahmenbedingungen bzgl. gesundheits- und umweltgefährdenden Materialien die Notwendigkeit neuer Werkstoffe.

Unser Beitrag für eine grüne Luftfahrt

Das Fraunhofer IST hat langjährige Erfahrung in der Modifizierung und Gestaltung von Oberflächen. Mit unserer Expertise entwickeln wir Lösungen zur Substitution kritischer Substanzen wie z.B. Cd oder Cr(VI) in der Luftfahrt. Gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern arbeiten wir an der Weiterentwicklung von Energiespeichern, z.B. an Wasserstofftanks, Festkörperbatterien, oder Brennstoffzellen. Für Anwendungen im Innenraum funktionalisieren wir Oberflächen, um diese beispielsweise zur Realisierung smarter Systeme mit integrierter Sensorik oder zwecks Desinfektion mit antibakteriellen Schichten auszustatten. Zur Optimierung der Luftfahrzeuge in ihrer Struktur arbeiten wir an der Verbesserung von Fügeverbindungen, an der Entspiegelung von Scheiben sowie an eisfreien Oberflächen. Unseren Kunden im Bereich der Produktion bieten wir die Entwicklung von tribologischen Schichten, z. B. für eine Erhöhung der Werkzeugstandzeiten an. Gerne diskutieren wir mit Ihnen Ihre spezifischen Aufgabenstellungen. Sprechen Sie uns an.