Chemische, mechanische und thermische Oberflächenbehandlung

Laboranlage für die PACVD-Beschichtung mit titanbasierten Hartstoffen (TiN, TiC, TiCN, TiB2) und Plasmadiffusionsbehandlung mit Hochtemperaturoption.
© Fraunhofer IST, Jan Benz
Laboranlage für die PACVD-Beschichtung mit titanbasierten Hartstoffen (TiN, TiC, TiCN, TiB<sub>2</sub>) und Plasmadiffusionsbehandlung mit Hochtemperaturoption.

Mit der optimalen Oberflächenbehandlung zur gewünschten Funktionsoberfläche

Die Oberflächenbehandlung ist ein komplexes Zusammenspiel aus einer Reihe von Entscheidungen, die getroffen werden sollten, um ein für den Kunden passendes (Oberflächen-)System zu entwickeln. Zu Beginn muss die Funktionsoberfläche hinsichtlich der Anforderungen definiert werden. Hierbei kann Ihnen das Fraunhofer IST beratend zu Seite stehen. Die daraus resultierende Oberflächenbehandlung setzt sich in der Regel aus mehreren Schritten zusammen. 

Das leisten wir für Sie – Die Lösung für Ihre Anwendung

Die Einstellung der Topografie bildet dabei die erste angepasste Modifikation. Zusätzlich kann eine anschließende Reinigung in unserer nasschemischen Reinigungsanlage erfolgen, bevor unterschiedliche Oberflächenbehandlungen durchgeführt werden können. Im Anschluss stehen unterschiedliche Oberflächenbehandlungen mit Stickstoff, Bor oder metallischen Elementen zur Verfügung. Eine gezielte Entschichtung auf chemischen oder mechanischen Weg bietet eine weitere Option.

Wir beraten Sie gerne in Ihrer Fragestellung.

Unsere Technologien im Bereich der chemischen, mechanischen und thermischen Oberflächenbehandlung

 

Einstellung der Oberflächentopografie

 

Plasmadiffusion

 

Umweltschonende Oberflächenreinigung