Atmosphärendruck-Plasmaverfahren

Plasmaentladung in synthetischer Luft.
© Fraunhofer IST, Falko Oldenburg
Plasmaentladung in synthetischer Luft.

Prozess- und Quellenentwicklung zur Oberflächenaktivierung und für funktionelle Beschichtungen

Das Fraunhofer IST entwickelt kundenorientiert Prozesse und Plasmaquellen, die zielgerichtet für die Reinigung, Funktionalisierung oder Beschichtung unterschiedlichster Materialien und Geometrien eingesetzt werden können. Durch die Vielseitigkeit möglicher Plasmaquellen hinsichtlich der Größe – von kleinsten Kavitäten bis hin zu Substratbreiten von einigen Metern – und die große Bandbreite einsetzbarer Schichtbildner für funktionelle Beschichtungen werden zeitnah innovative Lösungen erarbeitet.

 

Plasmapolymerisation und chemische Funktionalisierung

 

Prozess- und Quellenentwicklung für Atmosphärendruckplasmen