Grenzflächenchemie und adaptive Haftsysteme

Selektiv funktionalisierte Oberfläche zur Bildung von »hängenden Tropfen« für 3D-Zellmodelle.
© Fraunhofer IST, Falko Oldenburg
Selektiv funktionalisierte Oberfläche zur Bildung von »hängenden Tropfen« für 3D-Zellmodelle.

Unsere Kompetenzen und Anwendungsfelder im Bereich Grenzflächenchemie und adaptive Haftsysteme

Eine optimale Grenzfläche ist bei der Benetzung von Oberflächen und Steuerung der Adhäsion z. B. von Beschichtungen, Klebstoffen und Biomolekülen der entscheidende Baustein. Unsere Mitarbeitenden nutzen ihre langjährigen Erfahrungen im Bereich der Atmosphärendruckplasmen und elektrochemischen Verfahren, um kundenspezifisch verfahrens- und fertigungstechnische Lösungen zu entwickeln. So entstehen nachhaltige Produkte entlang der gesamten Wertschöpfungskette von der Entstehung bis zum Recycling.

 

Vorbehandlung und Funktionalisierung

 

Hygiene und Reinigung

 

Prozesse für die additive Fertigung