GreenBatt – Kompetenzcluster zu Recycling und Grüner Batterie

Das greenBatt-Cluster und darin enthaltene Prozesse
© Fraunhofer IST, Marén Gröschel
Das greenBatt-Cluster und darin enthaltene Prozesse.

Herausforderung 

Die Batterieproduktion ist ressourcen- und umweltintensiv. Ziel des Kompetenzsclusters ist es, innovative Technologien und Methoden für einen energie- und materialeffizienten Batterielebenszyklus und geschlossene Stoff- und Materialkreisläufe zu entwickeln. Im GreenBat Cluster arbeitet das Fraunhofer IST in den Projekten Action, EVanBatter und S²taR an vielversprechenden Lösungsansätzen.

Lösung 

Das Fraunhofer IST bringt sich in das Cluster vor allem durch Prozessentwicklung und -bewertung (LCA, LCC) ein. Im Rahmen des Projekts Action werden Prozesse und Bewertungsmethoden zu Rückgewinnung und Wiedereinsatz von Produktionsabfällen in der Elektrodenproduktion entwickelt. Im Projekt EVanBatter werden Resyntheseprozesse von Batteriematerialien nach dem Ende der Nutzungsphase zum anschließenden Einsatz in neuen Batterien erforscht und bewertet. Das übergeordnete Ziel des Projekts S²taR ist die Untersuchung und Bewertung der Recyclingfähigkeit von Festkörperbatterien.

Mehrwert 

Die Ergebnisse der Forschungsprojekte ermöglichen eine systematische und zielorientierte Gestaltung des Batterielebenszyklus sowie das Schließen von Material- und Stoffkreisläufen durch verbesserte Recyclingprozesse und den Einsatz von recyceltem Material. Somit können zukünftig Batterien ressourcen- und umweltschonender produziert und verwertet werden.

Weitere Informationen

Förderhinweis

 

 

Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.