Korrosionsprüfung von Schichten und Oberflächen

Salzsprühtest
© Fraunhofer IST, K. Schiffmann
Salzsprühtest am Fraunhofer IST.

Salzsprühtest nach DIN 9227

Mit Hilfe eines Salzsprühnebeltest nach DIN EN ISO 9227 kann prinzipiell die Korrosionsbeständigkeit eines Werkstoffes oder einer darauf befindlichen Korrosionsschutzbeschichtung ermittelt werden. Typische Prüfzeiten sind von 96 bis hin zu 1000 Stunden. Die Korrosionsbeständigkeit eines mit einem Korrosionsschutz versehenen Stahlproduktes leitet sich von der Prüfzeit ab, die ein Proband im Test übersteht, ohne dass bei dem Grundwerkstoff Rotrost sichtbar wird. Salzsprühnebelprüfungen sind gut geeignet, um Werkstoffe und Korrosionsschutzsysteme untereinander zu vergleichen