Messung der magnetischen Eigenschaften von Schichten

Messgerät zur Bestimmung magnetischer Eigenschaften von Proben (Vibrating Sample Magnetometer, VSM).
© Fraunhofer IST, Holger Gerdes
Messgerät zur Bestimmung magnetischer Eigenschaften von Proben (Vibrating Sample Magnetometer, VSM).

Vibrating Sample Magnetometer (VSM)

Das Fraunhofer IST entwickelt und charakterisiert seit über 20 Jahren sowohl hart- wie auch weichmagnetische Materialien. Für die Bestimmung der magnetischen Eigenschaften steht ein Vibrating Sample Magnetometer zur Verfügung. Hiermit lassen sich Dünnschichten auf Substraten, Bulkmaterial und auch Pulver charakterisieren. 

Ihr Vorteil

Das Fraunhofer IST kann Sie mit seiner langjährigen Expertise im Bereich der Magnetik bei der Charakterisierung Ihrer magnetischen Materialien unterstützen. Wir können für Sie Hysterese-Kurven bis zu einem äußeren Feld von ±2T aufnehmen und daraus die Kenngrößen sowie Sättigungsflussdichte, Remanenz, Koerzitivfeldstärke und die magnetische Permeabilität bestimmen.

Magnetische Schicht aus seltenen Erdelementen

Hartmagnetische Hysterese einer 10 µm dicken Gasfluss-gesputterten Seltenerd-Magnetschicht.
© Fraunhofer IST
Hartmagnetische Hysterese einer 10 µm dicken Gasfluss-gesputterten Seltenerd-Magnetschicht.

Hysteresekurve einer hartmagnetischen Schicht, welche am Fraunhofer IST mit Gasflusssputtern hergestellt wurde. 

Weitere Informationen

 

Magnetschichten mit Gasfluss-Sputtern

Am Fraunhofer IST werden mittels Gasfluss-Sputtern weich- und hartmagnetische Schichten für unterschiedliche Anwendungen entwickelt.