Konferenz  /  17. Mai 2022  -  18. Mai 2022

Future Automotive Production Conference FAPC 2022

Nachhaltigkeit und Design spielen im Zusammenhang mit der zukünftigen Mobilität für eine Kreislaufwirtschaft eine wichtige Rolle. Entsprechende Konzepte müssen bei der Entwicklung neuer Automobilkomponenten in eine Lebenszyklusperspektive eingebettet und durch neue Fertigungstechnologien ermöglicht werden. Bereits zum sechsten Mal – und erstmals als Future Automotive Production Conference (FAPC) – treffen sich Experten aus Wissenschaft und Industrie in Wolfsburg, um innovative Ansätze zu diskutieren, wie die Nachhaltigkeit – das Leitthema der Konferenz – von Automobilkomponenten entlang des gesamten Lebenszyklus verbessert werden kann.

Von 17. bis 18. Mai 2022 findet die Future Automotive Production Conference 2022 auf dem Forschungscampus Open Hybrid LabFactory (OHLF) in Wolfsburg statt. Organisiert wird die FAPC2022 vom Institut für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik (IWF) der TU Braunschweig. Prof. Dr.-Ing. Christoph Herrmann ist Mitglied des Conference Chairs.

 

Die Themen der Konferenz sind:

  • Innovative and smart production
    • Innovative Anlagen- und Werkzeugtechnologien
    • Machine Learning/KI
    • Digitale Innovation auf Anlagenebene
  • Factories of the future
    • Vernetzte Produktionssysteme
    • Digitale Technologien im Produktionsprozess
    • Selbstoptimierende Produktionssysteme
    • Digitale Prozesskettennachbildung (digitaler Zwilling)
  • Life cycle engineering
    • Lebenszyklus optimierte Bauteilkonstruktion/Bauteilkonzepte
    • Recyclingkonzepte und -prozesse
  • Generative manufacturing
    • Einsatz additiver Fertigung mit Potenzial für den industriellen Einsatz
    • Simulation von Produktionsprozessen und Bauteilen
    • Generative Produktionssysteme
    • Auslegung additiv gefertigter Strukturen
    • Prozesskette der additiven Fertigung
  • Design and simulation
    • Innovative Ansätze zur Bauteilauslegung
    • Optimierungsansätze für Leichtbaustrukturen
    • Fertigungsgerechte Auslegung
    • Simulation
  • Functional structures
    • Funktionsintegration
    • Adaptronik/Sensorintegration
    • Hybride Bauteile und Technologiedemonstratoren
    • Konzepte zur Herstellung funktionsintegreirter Strukturen
  • Bio‐based material for industrial use
    • Materialsubstitution durch nachhaltige Werkstoffe
    • Produktionsprozesse für biologisch basierte Materialien
    • Auslegungskonzepte für biologische Materialien
    • Biologisch abbaubare Werkstoffe
    • Bio-basierte Werkstoffe
  • Biomimetic innovations for economical applications
    • Adaption biomimetischer Konzepte auf Bauteile und Demonstratoren
    • Produktionstechnologien für biomimetisch optimierte Bauteile