Regensburg  /  10.10.2018  -  11.10.2018

Seminar: PVD- und CVD-Beschichtungsverfahren für tribologische Systeme

Grundlagen, Beschichtungsverfahren, Technologien, Analyse und Anwendungen

Atrium im Park Hotel, Regensburg

Werkzeuge und Bauteile sind heute immer höheren Belastungen hinsichtlich Verschleiß und Reibung ausgesetzt. Reibung und Verschleiß bestimmen Lebensdauer, Belastbarkeit und Einsatzgrenzen von Werkzeugen und Bauteilen. Ein günstiges Reibungsverhalten sowie eine hohe Verschleißfestigkeit sind daher Oberflächeneigenschaften, die bei der Leistungssteigerung und Entwicklung neuer Produkte in vielen Bereichen des Maschinen- und Fahrzeugbaus eine immer größere Rolle spielen.

Das vom Haus der Technik e.V. veranstalteten Seminar findet im Atrium im Park Hotel in Regensburg unter der Leitung von Dr. Martin Keunecke, Gruppenleiter für »Tribologische Systeme« am Fraunhofer IST statt und vermittelt sowohl die Grundlagen und gibt einen Überblick über moderne PVD- und CVD-Beschichtungsverfahren und Beschichtungen als auch Beispiele und Erfahrungen aus verschiedenen industriellen Anwendungen insbesonders im Bereich tribologischer Systeme.

Experten vom Fraunhofer IST, Dr. Martin Keunecke, Martin Weber, Projektleiter im »Zentrum für Tribologische Schichten« und Dr. Kirsten Schiffmann, Leiter der Abteilung »Analytik und Qualitätssicherung« ergänzen das Programm des Seminars mit den folgenden Vorträgen:

 

Mittwoch, 10. Oktober 2018

10:50 – 11:50 Uhr

»Auswahl und Vorbehandlung der Werkstoffe für die Beschichtung«

Dipl.-Ing. Martin Weber

 

16:00 – 17:00 Uhr

»Analyse- und Prüfverfahren von Schichten für tribologische Anwendungen«

Dr. Kirsten Schiffmann

 

Donnerstag, 11. Oktober 2018

8:30 bis 13:15 Uhr

»Prozesse zur Abscheidung reibungs- und verschleißmindernder DLC-Schichten«

(Diamantähnlicher Kohlenstoff DLC, Plasma-aktiviertes CVD, PVD-Verfahren, Duplex-Technik)

Dr.-Ing. Martin Keunecke