Plasmadiffusionsbehandlung

Die Oberflächen vieler Bauteile und Werkzeuge unterliegen extremen Belastungen. Diffusionsbehandlungen mit Kohlenstoff, Stickstoff und Bor können durch Oberflächenverhärtung Verschleißerscheinungen deutlich reduzieren. Die Behandlung erfolgt häufig in Gasen, im Salzbad oder im Pulver. Zunehmend setzt sich jedoch eine Behandlung im Plasma, die Plasmadiffusion, durch. 

Vorteile einer Plasmadiffusion

Zur Plasmadiffusionsbehandlung werden die Behandlungsgase im Plasma einer Glimmentladung aktiviert, wodurch eine kontrollierte Härtung der Oberfläche möglich ist.

  • Gezielt wählbare Schichteigenschaften
  • Optimale Konturtreue, d. h. optimale Behandlung auch geometrisch komplizierter Bauteile
  • Feinreinigung und Härtung in einem Prozess
  • Schnelle Markteinführung plasmanitrierter Produkte, da bereits viel Erfahrung zur Anwendung in der Massenproduktion vorliegt

Das Potenzial

  • Die Einsatzmöglichkeiten der Plasmadiffusionsbehandlung, einer innovativen und wirtschaftlichen Technik, sind heute bei weitem noch nicht ausgeschöpft.
  • Da das Verfahren einfach und zuverlässig ist, eignet es sich nicht nur für die Großindustrie, sondern besonders auch für kleine und mittelständische Unternehmen.
  • Durch Plasmadiffusion im Niedertemperaturbereich kann auch nichtrostender Stahl gehärtet werden.
  • Das Verfahren kann mit der Beschichtungstechnik kombiniert werden (Duplex-Verfahren).

Anwendungen der Plasmadiffusionsbehandlung

  • Plasmanitrieren austenitischer Stähle mit gleichbleibend hohem Korrosionswiderstand
  • Duplex-Behandlung von Druckgusswerkzeugen
  • Nitrieren, Nitrocaburieren und Aufkohlen von Titanwerkstoffen zur Erhöhung der Verschleißbeständigkeit
  • Plasmaborieren von Stahl, Stelliten und Titan
  • Nitrieren von Hartchrom
  • Verbindungsschichtfreies Nitrieren von Stählen zur Erhöhung der Ermüdungsfestigkeit
  • Gleichmäßiges Plasmanitrieren von Zahnrädern
  • Plasmanitrieren von Aluminiumlegierungen

Industrielle Plasmadiffusionsbehandlung – unser Angebot

Verfahrensentwicklung:

  • Kundenspezifische Optimierung der Plasmadiffusionsbehandlung und Verfahrensanpassung
  • Weiterentwicklung der Plasmadiffusionsbehandlung für neue Anwendungen und neue Werkstoffe in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden
  • Entwicklung von Verfahren zur Duplexbeschichtung

Technologietransfer:

  • Know-how-Transfer zum Kunden
  • Inbetriebnahme der Plasmadiffusionsanlagen beim Kunden
  • Einweisung und Schulung Ihrer Mitarbeiter