Taber Abraser Test

Taber Abraser Test zur Ermittlung des Abriebwiderstands verschiedenster Materialien
© Fraunhofer IST

Mit dem Taber Abraser lässt sich der Abriebwiderstand verschiedenster Materialien ermitteln. Der Taber Abraser Test ist ein international anerkanntes Prüfverfahren und wird in mehreren nationalen und internationalen Normen genannt (ISO 9352, ASTM D 1044, DIN EN-Norm 438 – 6). Die Abriebbeanspruchung wird von zwei Reibrollen erzeugt, die mit einer festgelegten Kraft auf den rotierenden Prüfling gedrückt werden. Die Auswertung erfolgt in der Regel über eine Differenzwägung aus der der abgeriebene Anteil der Probe ermittelt wird. Alternativ zur Gewichtsverlustmethode kann auch die Verschleißtiefe bestimmt werden.