Preise und Ehrungen

Preise und Ehrungen 2015

 

IHK-Technologietransferpreis 2015

Heilen mit Plasma – Dieses Ziel realisierte ein Team aus Physikern, Ingenieuren, Medizinern und Biologen mit der Entwicklung der medizintechnischen Lösung Plasmaderm® zur Therapie von Wunden und Hautkrankheiten. Für den Transfer dieser innovativen Entwicklung, für den Weg von der Idee zum Medizinprodukt wurden sie mit dem Technologietransferpreis der Industrie- und Handelskammer Braunschweig ausgezeichnet

 

Hermann-Blenk-Forschungspreis 2015

Dr. Tatiana Hentrich, Leiterin des Geschäftsfelds Maschinenbau, Werkzeuge und Fahrzeugtechnik wurde am 16. November 2015 im Rahmen des 6. Forschungstages des Niedersächsischen Forschungszentrums für Luftfahrt NFL mit dem Hermann-Blenk-Forschungspreis ausgezeichnet. Der mit 5000 Euro dotierte Forschungspreis wird jährlich vom NFL Braunschweig für zukunftsweisende Forschungsergebnisse und herausragende Studien- und Abschlussarbeiten aus dem Bereich der Luft- und Raumfahrt sowie der zugehörigen Schlüsseltechnologien vergeben.

 

Zwei Auszeichnungen im Rahmen der AEPSE

Prof. Dr. Günter Bräuer, Institutsleiter des Fraunhofer IST und Dr. Ralf Bandorf, Gruppenleiter am Fraunhofer IST, wurden im Rahmen der diesjährigen AEPSE in Jeju, Südkorea, für ihr Engagement und ihre Arbeiten ausgezeichnet.

 

Fraunhofer-Nachwuchspreis

Am 22. Juni 2015 wurde auf der Messe LASER World of PHOTONICS in München der Göttinger Wissenschaftler Dr. Christoph Gerhard vom Anwendungszentrum für Plasma und Photonik des Fraunhofer-Instituts für Schicht- und Oberflächentechnik IST für seine Dissertation zum Thema Lasermikrostrukturierung mit dem 3. Platz des Fraunhofer-Nachwuchspreises »Green Photonics« ausgezeichnet.

 

Innovationspreis der Stiftung Familie Klee

Für ihre innovative Plasma-Forschung zur Behandlung von Hauterkrankungen sind Prof. Dr. Wolfgang Viöl, Vizepräsident der HAWK und Leiter des Anwendungszentrums für Plasma und Photonik des Fraunhofer-Instituts für Schicht- und Oberflächentechnik IST, Prof. Dr. med. Steffen Emmert, Oberarzt der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie der Universitätsmedizin Göttingen (UMG), Dr. Andreas Helmke vom Fraunhofer-Anwendungszentrum und Regina Tiede von der UMG mit dem Innovationspreis der Familie Klee ausgezeichnet worden. Der mit 10 000 Euro dotierte Preis wird seit 1995 an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verliehen, deren Leistung »es durch neuartige Kombination medizinischer und technischer Kenntnisse ermöglicht, Krankheiten zu heilen, ihre Therapie zu verbessern oder die Auswirkungen der Krankheit zu mildern«.

 

Fraunhofer-Preisverleihung 2015: Technik für den Menschen-Preis

Hauterkrankungen machen vielen Menschen zu schaffen. Ein häufiges Problem sind offene Wunden – vor allem ältere Menschen sind betroffen. Die neue medizintechnische Lösung PlasmaDerm setzt Plasma ein, damit die Verletzungen schneller heilen.