Preise und Ehrungen

Preise und Ehrungen 2012

Professor Bräuer mit der Fraunhofer-Medaille für besondere Verdienste ausgezeichnet

Prof. Dr. Günter Bräuer, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Schicht- und Oberflächentechnik IST und Inhaber des Lehrstuhls für Oberflächentechnik an der TU Braunschweig, wurde von der Fraunhofer-Gesellschaft mit der Fraunhofer-Medaille ausgezeichnet. Prof. Dr. Ulrich Buller, Vorstand für Forschungsplanung der Fraunhofer-Gesellschaft, übereichte ihm die Auszeichnung für seine besonderen Verdienste um die Fraunhofer-Gesellschaft im Beisein der niedersächsischen Wissenschaftsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka im Anschluss an die Gründung der bundesweit ersten Fraunhofer-Anwendungszentren am Fraunhofer IST.

»A life for thin films«

Prof. (TUT) Wolfgang Diehl, stellvertretender Institutsleiter des Fraunhofer IST, wurde auf dem 10. Symposium der European Vacuum Coaters in Anzio für sein Engagement im Bereich »Dünne Schichten« ausgezeichnet. Mit dem Preis »A life for thin films« werden seit einigen Jahren Persönlichkeiten aus der Schicht- und Oberflächentechnik geehrt, die ihre Karriere dem Dreiklang von Forschung, Leben und Kunst gewidmet haben. Vor Prof. Diehl erhielten Angus Macleod, Hans Pulker and Donald M. Mattox die Auszeichnung für ihr Lebenswerk.

Doppelte Ehre: Österreichischer Umdasch-Preis und der Innovationspreis des Landkreises Göttingen

»Plasmabehandlung von Holz« - für diesen völlig neuen Ansatz wurde der neue Leiter des Fraunhofer IST-Anwendungszentrums für Plasma und Photonik Prof. Dr. Wolfgang Viöl in Wien mit dem Josef-Umdasch-Forschungspreis 2012 ausgezeichnet. Der Preis steht für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Forst- und Holzwissenschaften − wofür er darüber hinaus mit dem Sonderpreis Wissenschaft des Innovationspreises 2012 des Landkreises Göttingen ausgezeichnet wurde.

1. und 2. ICCG9-Posterpreis

Für ihre Forschungsergebnisse und die gelungene Darstellung auf der neunten International Conference on Coatings on Glass and Plastics in Breda wurden gleich zwei Doktorandinnen des Fraunhofer IST mit Posterpreisen geehrt. Wilma Dewald gewann den 1. Preis für ihr Poster »Optical Evaluation of textured TCOs for a-Si:H/μc-Si:H thin film solar cells by angular resolved light scattering measurements«. Und auch der 2. Posterpreis ging an das Fraunhofer IST: Für ihre wissenschaftliche Darstellung zum Thema »Multilayer design of durable UV- and scratch protective coating on polycarbonate« wurde Weyna Boentoro ausgezeichnet.

»2012 SVC Best Poster Price«

Christina Schulz, Doktorandin des Fraunhofer IST in der Abteilung »Optische Funktionsschichten«, hat auf der jährlich in den USA stattfindenden Konferenz »Society of Vacuum Coaters SVC« den 1. Preis für ihr Poster »Process Development for Sputtering of p-type Conducting Cu-Al-O Mixtures« gewonnen. Das Poster zeigt die Darstellung eines vollständigen Prozesses zur Herstellung von p-TCOs und wurde nach den Gesichtspunkten »Wissenschaft, Stil / Darstellung, Klarheit und Bezug zur Vakuumforschung« als bestes Poster der Konferenz ausgezeichnet.

Heinrich-Büssing-Preis 2012

Dr. Benedikt Michel, ehemaliger Mitarbeiter des Instituts für Oberflächentechnik IOT, dem Partnerinstitut des Fraunhofer IST an der TU Braunschweig, wurde für seine Forschungsarbeiten zum Thema »Physikalisch-chemische Eigenschaften von SiO2- Schichten auf plasmabehandelten Siliziumoberflächen« mit dem Heinrich-Büssing-Preis 2012 ausgezeichnet. Das Thema »Low-Temperature Wafer Bonding« ist in der internationalen Forschung und Entwicklung von hoher Aktualität. Im Vorfeld gelang es Wissenschaftlern des Fraunhofer IST in Zusammenarbeit mit der Firma SÜSS MicroTec, eine Aktivierung mit Atmosphärendruck-Plasmen zu ermöglichen.