Preise und Ehrungen

K-T Rie-Award

© Foto Fraunhofer IST

Prof. Dr. Günter Bräuer (rechts) wird für seine Verdienste im Bereich der angewandten Plasmaforschung mit dem K-T Rie Award ausgezeichnet.

Prof. Dr. Günter Bräuer wurde auf der diesjährigen Asian-European International Conference on Plasma Surface Engineering (AEPSE), die vom 11. bis 15. September 2017 in Jeju, Korea stattfand, für seine Verdienste im Bereich der angewandten Plasmaforschung mit dem K-T Rie Award ausgezeichnet. 

Weitere Informationen

1. Posterpreis der SVC 2017

© Foto Fraunhofer IST, Holger Gerdes

Die Gewinnerin des 1. Posterpreises der SVC 2017 Jessica Gerstenberg (Mitte).

Für ihr Poster »Microstructure Investigations on Gas Flow Sputtered Thermal Barrier Coatings« wurde Jessica Gerstenberg vom Institut für Oberflächentechnik der TU Braunschweig gemeinsam mit ihren Co-Autoren vom Fraunhofer IST und dem Institut für Werkstoffe der TU Braunschweig mit dem 1. Platz der Poster-Preise ausgezeichnet. In der Arbeit untersuchte sie mittels Gasfluss-Sputtern hergestellte Zirkonium-basierte Wärmedämmschichten z. B. hinsichtlich der entstehenden Mikrostruktur der Schicht. 

Wettbewerb INNOspace Masters 2017

© Foto Fraunhofer IST, Falko Oldenburg

Additive Manufacturing: Galvanische Abscheidung auf filigranen Strukturen.

Wie bereits 2016 belegte Dr. Andreas Dietz, Leiter des Geschäftsfeld Luft- und Raumfahrt auch in diesem Jahr den 2. Platz im Wettbewerb INNOSpace Masters in der Kategorie »DLR Raumfahrtmanagment Challenge«. Ziel des ausgezeichneten Projekts AMPFORS (Additive Manufacturing of Polymer Parts for Space) ist es, vermehrt leichte 3D-gedruckte Kunststoffteile für die Raumfahrt zu entwickeln. Um beispielsweise die mechanischen Eigenschaften des Kunststoffs noch zu verbessern und an die Bedingungen im Weltraum anzupassen, werden die gedruckten Teile in einem zweiten Schritt noch metallisiert.

3. Posterpreis der ICCG11

© Foto Fraunhofer IST, Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Der Gewinner des 3. Posterpreises der ICCG11 Felipe C. Carreri vom Fraunhofer IST.

Mitarbeiter des Fraunhofer IST wurden für den Poster-Beitrag »Deposition of ITO films by reactive high power impulse magnetron sputtering from a metallic rotatable target« im Rahmen der 11. International Conference on Coatings on Glass and Plastics vom 12. – 16. Juni 2016 in Braunschweig mit dem dritten Platz der Posterpreise ausgezeichnet. 

Weitere Informationen

Wettbewerb INNOspace Masters 2016

© Foto Fraunhofer IST, Rainer Meier, BFF Wittmar

Das Fraunhofer IST metallisiert die Antennen aus Faserverbundwerkstoff CFK für die »Sentinel-Mission« der ESA.

Auf der INNOspace Masters Konferenz belegte Dr. Andreas Dietz, Geschäftsfeldleiter Luft- und Raumfahrt am Fraunhofer IST, mit dem Projekt »OCULUS« den zweiten Platz in der Kategorie »DLR Raumfahrtmanagement Challenge«.

Weitere Informationen